Schlumpfine, 1 0

Verkehrserziehung im Sheridan-Park

Das Sheridan-Gelände ist umgeben von zahlreichen wunderschönen und beneidenswerten Spielmöglichkeiten für Kinder im Westpark und auch im Quartier (die privaten Gärten nicht mitgerechnet!). Dennoch werden Kinder, wie ich selbst schon mitbekommen habe, zum Spielen gezielt auf die Straße geschickt. Um diese Kinder nun zu "schützen" wird viel Geld für sog. Verkehrsberuhigungsmaßnahmen ausgegeben - das anderswo fehlt! Besser wäre es, Kindern (und deren Eltern!) zu vermitteln, dass es sich auch im verkehrsberuhigten Bereich immer noch um eine Straße handelt, die von Autos befahren werden darf, und daher Rücksichtnahme und Vorsicht im Straßenverkehr oberste Priorität haben muss - dieses Wissen wird auch im übrigen Stadtgebiet zu einer Verbesserung der Verkehrssicherheit beitragen. Und ist billiger als jegliche Baumaßnahme.

Dieser Beitrag wurde folgender Leitlinie zugeordnet:
Augsburg als Standort des Lebens, Arbeitens und Wirtschaftens stärken

Teilen in sozialen Netzwerken