Karriere Im Glücksspielsektor: Welche Berufsbilder Bietet Es Sich In Casinos An?

landbasierten Spielbanken

Für viele Menschen, die eine Leidenschaft für Casinospiele haben, ist Arbeit in einem Casino ein Traumjob, die mit bunten Spielautomaten, gedämpftem Licht und luxuriösen Spieltischen assoziiert wird. Welche Berufsbilder sind aber tatsächlich mit dem Glücksspielsektor verbunden? In diesem Artikel haben wir die Arbeitsmöglichkeiten in der Glücksspielbranche aufgelistet, die man anstreben kann.

Jobs In Landbasierten Casinos

Der Croupier ist für viele ein Traumberuf.  Croupiers stehen an den Spieltischen und beschäftigen sich mit der Organisation von Spielen wie Roulette, Blackjack, Poker, und Baccarat. Um als Croupier in einem Casino zu arbeiten, muss man eine Ausbildung, bzw. Weiterbildung zum Croupier bei IHK oder Casinoschule abgeschlossen haben. Oft führen landbasierte Casinos aber selbst Schulungen für Croupiers durch. 

Voraussetzungen für diesen Beruf sind Zuverlässigkeit, Konzentrationsfähigkeit, Kontaktfähigkeit, Zahlengedächtnis, Fingerfertigkeit und Bereitschaft zu Wochenend- und Nachtarbeit.

Den Betrieb in Casinos halten Serviceangestellte, Rezeptionsmitarbeiter*innen, Empfangsmitarbeiter*innen und Kassier*innen aufrecht, die jeweils Gäste bedienen und den Kassenbestand in Ordnung halten. In der Regel haben Service-Mitarbeiter Erfahrung in Gästebetreuung, Gastronomie, Hotelfach sowie eine Berufsausbildung. Oft werden in großen Casinos und Spielhallen auch Fachkräfte für Automatenservice eingesetzt. Es sind Quereinsteiger oder Menschen, die eine Berufsausbildung als Automatentechniker*in abgeschlossen haben. 

Da es in großen Casinos auch oft einen Restaurantbereich gibt, stellen Casinos auch Koch*innen und Kellner*in ein. Um Spielvorgänge im Casino zu kontrollieren und Zahlungen zu überwachen, arbeiten in Casinos und Spielhallen auch Sicherheitskräfte sowie die Surveillance-Mitarbeiter*innen mit einer Ausbildung im Sicherheitsbereich. Und das sind alles nur Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die für die Spielvorgänge im Casino verantwortlich sind. Casinos bieten auch mehrere weitere Arbeitsplätze in der Verwaltung, Sekretariat, Finanzabteilung, Marketingabteilung, Rechtsabteilung, und Personalwesen an. Somit sind die Berufsbilder in landbasierten Casinos breit gefächert. 

Jobs in Online-Casinos

landbasierten Spielbanken

Besuchen Sie nur das Bizzo Casino mit diesen Link (Bizzo Casino login): Die Palette an angebotenen Spielen ist einfach atemberaubend, und alle diese Spiele sind von jemandem entwickelt worden. Da die Online-Casinos aber eine richtigen Aufstieg innerhalb der letzten Jahre erlebt haben, sind sie aus dem Glücksspielsektor auch nicht mehr wegzudenken. Und sie bilden auch einen großen Wachstumsmarkt mit vielen Arbeitsmöglichkeiten. Dazu gehören vor allem Live-Dealer*innen, Supportmitarbeiter*innen, Webdesigner*innen und Spieleentwickler*innen. Viele Jobs in Online-Casinos sind IT-Berufe und haben tatsächlich mit den Computern und Programmierung zu tun. Als Softwareentwickler*in findet man sehr gute Einstiegsmöglichkeiten im Glücksspielsektor: Jeden Tag bringen Softwarehersteller wie NetEnt und Microgaming Tausende (!) neue Casinospiele auf den Markt. 

Und jedes Online-Casino stellt Mitarbeiter*innen im Kundenservice ein, die rund um die Uhr Chatsitzungen mit Kund*innen abhalten und Ihre Probleme über E-Mail oder Telefon lösen. Hat das virtuelle Casino so eine Option wie VIP-Hosts als Treuebonus, gibt es unter den Mitarbeiter*innen im Kundenservice auch VIP-Hosts, die dementsprechend ausschließlich VIP-Kunden betreuen. Und auch Online-Casinos bieten das breit gefächerte Spektrum an Jobs und stellen Mitarbeiter*innen in der Marketingabteilung, Finanzabteilung und anderen Bereichen ein. 

In Einem (Online-)Casino Arbeiten: Ja Oder Nein? 

landbasierten Spielbanken

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Berufsbilder und Einstiegsmöglichkeiten von Casino zu Casino stark variieren. Kleine Spielhallen vor Ort, die oft nur Spielautomaten den Besuchern anbieten, stellen oft Spielhallenaufsichten ein, die gleichzeitig als Rezeptionsmitarbeiter*innen und Kassier*innen arbeiten und Gäste auch mit Getränken und Snacks versorgen. Nicht selten sind es Quereinsteiger*innen und junge Leute, die studieren und nach einer Aushilfstätigkeit auf Minijob-Basis oder in Teilzeit suchen. Dementsprechend sind auch Einstiegsgehälter und Aufstiegsmöglichkeiten bei kleineren Spielhallen nicht so lukrativ wie bei den großen Spielbanken, die Schulungen und Aufnahmetests für potenzielle Mitarbeiter*innen durchführen. 

So ist zum Beispiel ein erfahrener Croupier in einer Spielbank ein Profi in der Organisation von Casinospielen und Umgang mit Gästen, der sich mit einem Durchschnittsgehalt von €3.000-5.000 und mehr rechnen kann. Möchte man ausschließlich bei einem Online-Casino arbeiten, stehen ihm auch mehrere Arbeitsmöglichkeiten zur Verfügung. Allerdings wird ihm dabei das Ambiente fehlen, die so viele Menschen so faszinierend finden. Zu guter Letzt möchten wir noch auf die Frage eingehen, ob die Arbeit in einem (Online-) Casino sich tatsächlich lohnt oder nicht. Sie hat auf jeden Fall ihre Vorteile und Nachteile. Und die Begeisterung für Casinospiele reicht offensichtlich nicht aus, wenn man eine Karriere im Glücksspielsektor anstrebt. Um diese Branche beruflich kennenzulernen, sollte man eine Reihe von Anforderungen mitbringen, die je nach Berufsbild variieren.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *